Blütenessenzen Bush Fuchsia

Bush Fuchsia Blütenessenzen

Share the joy
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Buschblüten Bush Fuchsia
Bush Fuchsia Buschblüten

Diese Blütenessenzen sind sehr speziell. Bush Fuchsia wird gern von Menschen gewählt, die mehr Selbstachung brauchen, denen es an Selbstvertrauen und Mut mangelt.

Solche Defizite äußern sich oft in Nervosität, Unruhe und dem Versuch alles mit dem Verstand erfassen zu wollen. Was nicht gelingt und so dreht man sich im Kreise.

Woher dieses innere Missverständnis, diese Unklarheit über sich selbst oder auch die akuten Umstände stammen ist oftmals nicht erkennbar.

Bei der Bush Fuchsia geht es vorrangig darum die Intuition und den Verstand wieder in Harmonie zu führen. Probleme können dann durch die sanfte spirituelle Öffnung mit Klarheit, Akzeptanz und Leichtigkeit gelöst werden. Diese eigene Erfüllung mit Frieden und Freude drückt sich dann auch in der klaren Kommunikation aus. Das Vertrauen und der Glaube an seine eigenen Fähigkeiten sind die Botschaft dieser wunderschönen Blüten.

Facebook Kommentar

14 Gedanken zu „Bush Fuchsia Blütenessenzen

  1. Der 14te und letzte Tag dieser Aufzeichnung.
    Die vergangene Nachtruhe endete bereits gegen 3 Uhr. Danach ging es nur noch von Rechts nach Links und wieder zurück. Genauso war es auch mit den Gedanken. Ich wollte beobachten, woher sie kamen, doch sobald ich versuchte einen zu ergründen, kam sofort ein Neuer. Teils waren sie recht klar, doch einige auch nur Andeutungen.
    Das ging so bis etwa 7 Uhr. Dann kam eine ganz ruhige Szenerie, mehr wie ein Traum der bei vollem Bewusstsein ablief, und es wurde ruhig. Dann schlief ich ein und bin gegen halb neun aufgewacht und es war ganz still in meinem Kopf. Absolute Ruhe!
    Herrlich!
    Ich werde noch ein weinig mit der Blütenessenz der Bush Fuchsia arbeiten, jedoch nur noch situativ und mir dann ein oder zwei Tropfen auf das Stirn-Chakra (https://www.love-remedies-shop.de/bluetenessenzen-stirn-chakra.html) einreiben.

    Das war eine sehr erkenntnisreiche Zeit und ich fühle mich deutlich besser als vor 2 Wochen. Irgendwie aufgeräumt.
    In den nächsten Wochen werde ich die weiteren Blütenessenzen der Love Remedies vorstellen und lade alle ein die eigenen Erfahrungen hier zu veröffentlichen.
    Alles Liebe
    Roman

  2. Tage 12 und 13
    Da ich diese Tage allein verbracht habe, konnte ich tief in mich hinein schauen und den Emotionen, die mich leiten, folgen. Die Unterstützung der Blütenessenzen Bush Fuchsia ist da absolut super. So habe ich zum Beispiel die längste Vollmondnacht (http://www.taste-of-power.de/vollmond-im-krebs/) genutzt und mich inspirieren lassen. Ich werde nun endlich mein Poesie-Buch fertigstellen und bei dem Verlag einreichen oder es selbst veröffentlichen.
    Das ist eine echte Herausforderung, denn viele der Gedichte sind sehr emotional und an Erinnerungen geknüpft. Wenn ich mir gerade die Kurzbeschreibung der Bush Fuchsia aus dem Flyer anschaue, dann passt diese Blütenessenzen zu 100% zu dem was ich gerade mache bzw. vorhabe. „Themen: Nervosität, Unklarheit, Gefühle, Selbstwert.“ und der neue Weg: „Mut, Frieden, Kommunikation, Intuition und Freude.“
    Das ist perfekt. Darauf nehme ich jetzt noch eine Dosis. 😉
    Habt alle einen schönen Tag.

  3. Tage 10 und 11
    Gestern, Weihnachten, habe ich nicht geschrieben. Das bedeutet jedoch nicht, dass nichts passiert ist. 😉
    Am Mittwoch war ich anfangs etwas „fahrig“, was sich dann langsam legte. Doch dann kamen ganz blöde Gedanken und da lief ein Film in meinem Kopf ab, der sehr unangenehm war. Ganz plötzlich bemerkte ich es, stoppte diese Gedankenwelle und erkannte, dass das nur eine blöde Projektion ist, die sich auf alte Erfahrungen beruft.
    Ich lächelte und konnte es bequem gehen lassen. Das war die Qualität der Klarheit die von der Blütenessenz Bush Fuchsia ausgeht.

    Donnerstag, gestern war sehr angenehm und entspannt bis das übliche Familien-Weihnachts-Drama anfing. Diesmal habe ich mich einfach zurückgelehnt, die Situation nur beobachtet und beschlossen einfach nicht mitzuspielen. Das war gut! 🙂

    Mal sehen, was heute so passiert. Allen Lesern wünsche ich an dieser Stelle glückliche Festtage.

  4. Tag 9 mit der Blütenessenz Bush Fuchsia
    Dieser Tag war nun wirklich deutlich ruhiger, was die Entwicklungen und Veränderungen anging. Es gab von allem ein bißchen. Zur Nacht kam mir dann jedoch der Gedanke, dass es sehr gut wäre, mir zusätzlich zur Einnahme der Essenzen, morgens einen Tropfen auf die Stirn (drittes Auge) einzureiben. Schauen wir mal was dann passiert.

    Wie ich bereits vor ein paar Tagen geschrieben habe, war meine Dosis doch etwas höher als die regulären 3 x 3 Tropfen; denn ich sah heute morgen (10ter Tag) dass nur noch eine „Ration“ übrig war, dabei sollen die 15 ml dieser Blütenessenzen eigentlich für etwa 14 Tage reichen. Also habe ich eine neue Flasche geöffnet und werde weiter machen.

    Ich wünsche allen frohe Festtage und alles Liebe!

  5. Tag 8
    Gestern dachte ich erst:“Naja, prima, mal ein ganz normaler Tag, tut auch mal gut….! 😉
    Doch dann bemerkte ich, wie einige Abläufe oder Aktionen von mir verliefen. Das war interessant.
    Zunächst war da folgende Situation:
    Ich mußte noch zur Poststelle, damit ein dringendes Paket noch mit weg geht. Dazu muss ich bis um 15 Uhr dort sein. Ich hatte jedoch noch einige andere Dinge vor und mir überlegt alles miteinander zu verbinden. Doch dann stellte ich fest, dass ich zu knapp werde mit der Zeit und entschied spontan: „O.k. dann komme ich halt nochmal ins Büro und fahre dann erst das Altglas zum Container und bringe die Briefe weg.“ Ich war rechtzeitig bei der Post, das Paket wurde noch mit verschickt. ( das letzte das für den Versand noch angenommen wurde)
    Ich kam zurück in Büro und dachte: „Ach ich habe noch etwas Zeit, die Briefe müssen ja erst um 16:45 im Kasten sein um noch auf die Reise zu gehen, ich schau mal nach den e-mails.“ Und da waren sie, noch 2 wichtige Aufträge, die somit ebenfalls noch verschickt werden konnten.
    Dann erst kümmerte ich mich um die privaten Angelegenheiten und auch hier lief alles perfekt wie am Schnürchen. Ich bekam den Parkplatz direkt vor dem Laden, ich fand den Stoffladen und dort den perfekten Bezug für meinen Biedermeierstuhl. Dort fragte ich nach einem Geschäft für Bastelbedarf weil ich noch goldene Acrylfarbe kaufen wollte. Ich bekam jedoch die Auskunft, dass es in dem Stadtteil kein solches geschäft mehr gäbe und ich auf die komplett andere Seite der Stadt müsse. Also entschied ich bis zum nächsten Besuch in Nordhorn zu warten und dann anders in die Stadt zu fahren, um es einfacher zu halten.
    Wieder im Auto sitzend, Richtung Heimat, kam mir der Gedanke, ich könne doch auch soherum fahren, dann käme ich an dem Sonderposten-Markt vorbei und könnte schauen, ob ich dort etwas finde, liegt ja praktisch auf dem Weg und noch bevor ich dort war hatte ich das klare Gefühl, die haben soetwas. Tatsächlich, eine ganze Regalwand voll mit Pinseln, Leinwänden und Acryfarben, natürlich auch Gold (75 ml für 1,59€) kaum zu glauben.
    Es ging so weiter, normalerweise fahre ich von dort aus über die Landstraße, doch diesmal entschied ich die Umgehungsstraße zu probieren. Eine gute Wahl wie ich bemerkte.
    Ich könnte jetzt noch mind. 3 oder 4 Beispiele aufzeigen doch alle deuten ganz klar auf eines; Ich habe meiner Intuition vertraut und nach ihr gehandelt.

  6. Tag 7
    Seit einer Woche nehme ich nun diese Blütenessenz ein, ganz normal so, wie es „Standard“ ist, 3 x täglich 3 Tropfen unter die Zunge. Gut vielleicht sind es manchmal ein paar Tropfen mehr. 😉
    Der gestrige Tag war jedoch sehr speziell. Den ganzen Tag und damit meine ich vom Aufstehen bis zum Schlafengehen, hatte ich dieses ruhige, entspannte, unerschütterliche Lächeln im Gesicht und das war echt. Absoluter Frieden mit mir.
    Normalerweise bin ich eher etwas ungehalten, wenn sich geschäflich nichts tut, doch gestern war das für mich total in Ordnung.
    Ich bin dann einfach im Wald spazieren gegangen und habe dabei die Musik von Schönherz & Fleer (Rilke Projekt) gehört. Das ist eigentlich für mich, wenn ich gerade ganz allein bin, eher Sound zum Heulen und oder zumindest der Erweckung von Sehnsüchten. Nur gestern war das üüberhaupt kein Problem, im Gegenteil, ich war stets gleichmütig fröhlich.
    Auch die nachmittägliche Meditation war sehr „anders“ und eigentlich eher zum Fürchten, zumindest von den Bildern die da kamen. Doch auch das konnte mich nicht beeindrucken, ich blieb bei mir.
    All das konnte ich ganz bewusst wahrnehmen und freute mich darüber so entspannt zu sein. Einige Male kam in mir auf, dass etwas Großes passiert, was auch immer und dann war da immer wieder dieses Kribblen, das durch den ganzen Körper floß, wohlig, nicht unangenehm!
    Vor der Nachtruhe habe alles nochmal auf mich wirken lassen und mir schoß das Wort Ataraxie (https://de.wikipedia.org/wiki/Ataraxie) durch den Kopf und ich stellte fest, dass es schon passt, nur fehlt dieser Aspekt des Einflusses, zumindest konnte ich ihn nicht erkennen.
    Wenn ich diese ganzen Erfahrungen und Auswirkungen von diesem Tag auf mich wirken lasse, dann stelle ich heute fest, dass da einige der Aspekte der Bush Fuchsia (https://www.love-remedies-shop.de/bluetenessenzen_bush-fuchsia-love-remedies-bluetenessenzen.html) bei mir in einer neuen Deutlichkeit heraustreten, die ich so, in mehr als 10 Jahren, noch nicht erlebt habe.

  7. Tag 6
    Das war ein ganz fantastischer Tag. Der so gut geendet ist, wie begonnen hat. 🙂
    Ich weiß gar nicht so genau, wie ich es beschreiben soll. Gestern habe mich mich ausschließlich um mich gekümmert und das ganz bewusst und ganz klar, ohne irgendeinen Hauch von Egotrip oder so, einfach mal die Priorität auf mich gestellt und laufenlassen. Super!!!

  8. Tag 5
    Der ganze Tag war recht entspannt und gut. Wieder erst gegen abend habe eine Veränderung bemerkt. Es war während einer stillen Meditation, als ich festellte, dass ich noch eine Etage tiefer gelangt bin und noch präsenter war als je zuvor. Das klingt sehr abstrakt stelle ich gerade fest. Nur wie soll ich das beschreiben?
    Ich habe mein inneres Wesen, also das was mich unterscheidet, noch intensiver wahrgenommen. Das ist wohl der Aspekt der „feinen spirituellen Erleuchtung“ der in der Beschreibung dieser Blütenessenzen genannt wird.
    Es ist schon erstaunlich, wie intensiv diese Blüte jetzt bei mir wirkt.

  9. Tag 4 mit dieser Blütenessenz.
    Der gestrige Tag war alles in allem ganz gut, nichts besonderes. Doch gegen Abend habe ich bemerkt, wie ich mich selber irgendwie klarer wahrnehme. Dann habe ich einfach so dagestanden und es auf mich wirken lassen. Das war richtig gut.
    Ich habe mich so ….. authentisch gefühlt.
    Also ich mache definitiv weiter mit der Bush Fuchsia.

  10. Tag 3 mit der Bush Fuchsia.
    Die Nacht war unspektakulär und somit ganz gut, angesichts der aktuellen Situation.
    Über den Tag hinweg ist mir mehrmals aufgefallen, dass ich irgendwie gerader laufe, also aufrechter, man könnte fast sagen stolzer. Fand ich interessant.
    Außerdem passiert etwas mit meiner Aufmerksamkeit. Ich betrachte mich selbst intensiver. Gut das kann natürlich auch daran liegen, dass ich hier über den Einfuss der Blütenessenz schreibe. – Vermutlich ist dieser Punkt eher dabei anzusiedeln.
    Auf jeden Fall kann ich sagen, dass mit jedem Tag das Selbstbewusstsein steigt, sachte und stetig. Ein gutes Gefühl im dem Sinne von: „Ich trete für mich und meine Sachen ein, bin kein Spielball der anderen….“
    Schauen wir mal wie es weiter geht.

  11. Tag 2 der Anwendung von Bush Fuchsia.
    Da tut sich was. Ich bemerke, dass ich im Geiste irgendwie klarer und auch ruhiger werde. Es ist nicht so, als würde plötzlich das Licht angeschaltet, mehr so ein Gefühl das es von innen heraus durchsichtiger wird. Ganz schwer zu beschreiben. Dennoch fühlt es sich etwas leichter an. Gleichzeitig ist da so eine Art innere Stimme die sagt: „Ah, das geht noch was, das ist erst der Anfang!“
    Im Ganzen betrachtet fühlt es sich gut an. Das mit den Entscheidungen ist noch nicht so einfach. 😉 o.k. es ist der zweite Tag. Also….. dranbleiben. Morgen gibt´s dann wieder mehr.

  12. Nun Tag 1.
    Die Nacht war gut. Ich hatte kurz bevor ich richtig wach war ein ganz deutliches Bild von einer Frau vor mir, die ich so (noch) nicht kenne, die mir ganz offen und freundlich ins Gesicht sah und sagte: „Ich liebe Dich.“ Das war toll!
    Wer sich etwas mit Traumdeutung befasst hat weiß vermutlich, dass die Menschen, die wir im Traum sehen meisten unsere eigenen Anteile sind.
    In diesem Fall offenbar meine weibliche Seite, die mich liebt. Bezogen auf die Blütenessenz Bush Fuchsia, kann ich das gut annehmen. Es geht um die Intuition, die hier gestärkt wird. Das passte für den Tag auch ganz hervorragend, da wir in einer „Aufstellung“ eine recht verfahrene Situation betrachtet wollten und auch haben.

  13. Ich bin unn gerade in einer Phase in der ich diverse, sehr wichtige Entscheidungen treffen muss, die sich nicht nur auf mich auswirken und so ist es wichtig nicht nur auf meinen Verstand zu hören und auch nicht nur auf meinen Bauch oder mein Herz, was vermutlich noch das Beste wäre, sodern es braucht die Harmonie aller 3 Ebenen also wurde ich zu der Blütenessenz Bush Fuchsia geführt.
    Diese nehme ich nun für die nächsten 3 Wochen ein.
    Das Besondere, ich lasse euch alle an dem was nun mit mir passiert teilhaben.
    Jeden Tag werde ich berichten ob, bzw. was passiert ist. Start war der 13.12.2015 also Sonntag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.