Schlagwort-Archive: dagger hakea

Dagger Hakea Blütenessenzen / Buschblüten

Buschblüten Dagger Hakea
Blütenessenzen Dagger Hakea

Die Buschblüten der Dagger Hakea, das spricht man etwa so: „Dägga Heykia“, entsprechen etwa den Bachblüten Willow, der gelben Weide.

Die Dornen der Hakea teretifolia sind sehr spitz und fest, während die Blüten ganz weich und zart sind. Es hat so die Erscheinung, dass sie von den Dornen beschützt werden.

In der Tat geht es bei diesen Blütenessenzen um dieses Thema. Dagger Hakea ist gut für Menschen und Tiere, die andere gern auf Abstand halten. Oftmals hat das etwas mit einem Schutzbedürfnis zu tun und steht häufig in Verbindung mit Ablehnung und Bitterkeit, meist nahestehenden Personen gegenüber. Das können sowohl Familienmitglieder oder auch ehemalige Partner sein, denen gegenüber ein alter Groll besteht, der jedoch nicht offen gezeigt, also unterdrückt wird.

Das kann sich beispielsweise auch über das Nägelkauen äußern. Gleichwohl könnten in diesem Fall auch die Buschblüten Plumbago die richtige Wahl sein.

Bei der intuitiven Auswahl der Blütenessenzen Dagger Hakea kommt im anschließenden Gespräch oftmals ein verstecktes Festhalten an Wut bzw. Ärger über „Enttäuschungen“ aus der Vergangenheit heraus, welches einen offenen Ausdruck der eigenen, tiefen Gefühle blockiert. Es geht also um die Vergebung. Das kann auch gegenüber sich selbst sein.

Ian White bringt in seinem Buch „Heilen mit Australischen Buschblüten“ die Dagger Hakea auch in Verbindung mit Agressivität, Familienstreit, Konkurrenzdenken und boshaftem Verhalten in Verbindung.

Zusammenfassend möchte ich hervorheben, dass diese Blütenessenzen helfen sollen sich wieder der Liebe zu öffnen und diesen positiven Gefühlen zu erlauben, frei herauszutreten ohne Absicht und ohne Bedingung.

Für alle die zunächst oder zusätzlich eine Erhöhung ihres persönlichen Schutzes brauchen, können die Buschblüten Kombinationen „Protection“ eine passende Ergänzung sein.

Buschblüten Dagger Hakea
Dagger Hakea Busch so wie er für die Gewinnung der Blütenessenzen vorfinden.

Auf der Körperebene wird Dagger Hakea, auf Grund der emotionalen Entsprechung, zum Beispiel dem Mundgeruch, der Galle, Entzündungen, Herpes, Krämpfen, Abszeß, Furunkel, Athrose, Rheuma und dem Kreuzbein zugeordnet.